„Wer bestimmt unser Essen?“

7. Oktober 2019

Die Vorabendveranstaltung  der LEBENSMITTELPUNKT Messe stellt am 30.10.2019 die Frage

„Wer bestimmt unser Essen?“

Die Globalisierung der Esskulturen hat zu einer Durchmischung der Geschmäcker sowie zu einer Regionalisierung des Essens geführt. Der Trend zur Stärkung kulinarisch markanter Regionen ist zudem unübersehbar. Angesichts des saisonal unabhängigen globalen Angebots sowie der noch nie da gewesenen Vielfalt an unterschiedlichen, zwar optisch schönen, aber meist geschmacksarmen Lebensmitteln aus aller Welt, ist die Region ein hilfreiches Orientierungsmittel, das Transparenz und Vertrauen gewährleistet. Eine gemeinsame Gestaltung der Ernährung könnte aber auch Vorbild für eine neue gesellschaftliche/ethische Offenheit und ein neues Miteinander sein.

Doch „Wer bestimmt unser Essen?“

Diesem gesellschaftspolitischen Thema gehen am Vorabend der Netzwerkmesse LEBENSMITTELPUNKT führende Entscheidungsträger nach. Keynote-Speaker treffen auf maßgebliche Akteure und Akteurinnen in der Wertschöpfungskette Lebensmittel. Der Abend soll ein gut gespicktes Get-Together mit Eventcharakter sein.

Moderation:
Claudia Gigler (Kleine Zeitung)
Impuls-Vortragende:
Bernhard Heinzlmaier (Jugendforscher)
Elior Molcho (Haya Molcho, „NENI am Naschmarkt“)
Harald Sükar (Bestsellerautor)
Sandra Holasek (Ernährungswissenschaftlerin)
Resümee:
Johannes Haas (FH JOANNEUM)

Datum: 30.10.2019

Empfang: 18:30 Uhr

Ort: Skyroom, Styria Media Center, Gadollaplatz 1, 8010 Graz

Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt, daher bitte um Anmeldung: